Wechsel des Ausbildungsbetriebes

Auszubildende können ihre Ausbildung nicht so ohne weiteres im gleichen Beruf in einem
anderen Betrieb fortsetzen. Das Berufsbildungsgesetz (BBiG) sieht einen Wechsel des
Ausbildungsbetriebes nicht vor.

Zunächst gilt der Grundsatz: Verträge sind einzuhalten.

Nur unter bestimmten Voraussetzungen kann ein Ausbildungsvertrag vorzeitig beendet
und die Ausbildung in einem anderen Betrieb fortgesetzt werden.
Die Möglichkeiten für die Kündigung von Ausbildungsverhältnissen sind durch das
Berufsbildungsgesetz sowohl für Ausbildungsbetriebe als auch für Auszubildende
erheblich eingeschränkt.