Auslandsaufenthalt in den USA mit der ‎Joachim Herz Stiftung

Auslandsaufenthalt in den USA‎

Auslandserfahrung sammeln und dabei ihr Berufsbild in den USA kennenlernen: Diese Möglichkeit erhalten Azubis aus Bayern. Die Joachim Herz Stiftung fördert in Kooperation mit dem Bayerischen Kultusministerium und der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer USA-Süd jährlich einen sechswöchigen Aufenthalt im Südosten der USA. Das Projekt läuft vorerst bis Juni 2017. In dieser Zeit erhalten die jungen Menschen Einblicke in das amerikanische Ausbildungssystem, erhalten Einblick in die US-amerikanische Kultur und verbessern ihre Englischkenntnisse.

„Mein Ausbildungsbetrieb organisiert vor allem Sportevents. Durch die Joachim Herz Stiftung konnte ich einen anderen Bereich kennenlernen. Meine Gastfirma plant die fünf größten und ältesten Messen der USA zu den Themen ‚Grüner Leben und Nachhaltigkeit‘“, berichtet Stephanie, 18, Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau, von ihrem Auslandspraktikum.

Die Joachim Herz Stiftung übernimmt unter anderem die Organisation des Aufenthalts, die Kosten für das Visum, Hin- und Rückflug USA, die Unterkunft sowie für die Vorbereitungskurse. Nach dem neuen Berufsbildungsgesetz werden Ausbildungsabschnitte im Ausland als Teil der Berufsausbildung anerkannt – somit stellt dieser Auslandsaufenthalt keine Unterbrechung der Ausbildung dar.

Entsprechend der derzeitigen Richtlinien können sich alle Azubis, die zum Zeitpunkt des Praktikums volljährig und bei dreijähriger Ausbildung im zweiten Ausbildungsjahr bzw. bei dreieinhalbjähriger Ausbildung im dritten Ausbildungsjahr sind. Weitere Informationen zum Programm und Eindrücke finden Interessierte auf der Homepage der Joachim-Herz-Stiftung.

Bei Fragen und für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an:

Joachim Herz Stiftung
Dr. Yulia Kozyrakis

Langenhorner Chaussee 384
22419 Hamburg
Tel.: 040/533 295 48
E-Mail: ykozyrakis@joachim-herz-stiftung.de

Blog der Azubis: https://azubiusa.wordpress.com/

Auslandsaufenthalt in den USA 2014