Jahresbericht 2017

Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,

noch nie haben wir unseren gesetzlichen Auftrag, das Gesamtinteresse der Wirtschaft zu vertreten, so intensiv umgesetzt, wie im vergangenen Jahr. Das war auch nötig. Schon die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Donald Trump zu Jahresbeginn machte klar, vieles von dem, was wir bislang für selbstverständlich hielten, steht plötzlich auf der Kippe: Freihandel, offene Märkte, die Wertegemeinschaft des Westens, Euro und EU-Binnenmarkt. Weltweit haben Protektionismus und autoritäre Regime an Kraft gewonnen. Dennoch haben unsere Unternehmen ein glänzendes Geschäftsjahr verzeichnet. Wir haben im Gespräch mit allen politischen Parteien deutlich davor gewarnt, das als selbstverständlich zu nehmen. Wir haben für die Bundestagswahl 23 Positionspapiere herausgegeben, die klar machen, was die Politik tun sollte, um unsere Wirtschaft krisenfest zu machen. Bayerische Spitzenpolitiker nannten das eine „Pflichtlektüre“ und hilfreiche Orientierung. Ein echter Erfolg.

Wir haben erstmals alle bayerischen Spitzenkandidaten der Parteien für die Bundestagswahl in unseren Medien im Interview vorgestellt und mit der BIHK-Wahlarena ein neues, attraktives Veranstaltungsformat eingeführt. Wir haben uns intensiv mit den neuen Themen Datenschutz und drohender Dieselfahrverbote beschäftigt. Die Entwicklung von Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel gehört ohnehin zur DNA der IHK. Gemeinsam mit der Staatsregierung haben wir die Imagekampagne für die Berufsbildung ausgebaut und Hindernisse für die berufliche Integration Geflüchteter gesenkt. Mit dem gleichen Nachdruck, mit dem wir auf die Steuerentlastung des Mittelstandes hingewiesen haben, haben wir auch auf die Umsetzung wichtiger regionaler Verkehrsprojekte gedrängt.

Schließlich hat uns 2017 – trotz Trump, Brexit und Berliner Hängepartie – auch Spaß gemacht. Gemeinsam ist es uns gelungen, Akzente in der Wirtschaftspolitik zu setzen. Darüber wollen wir Sie gerne in den folgenden Abschnitten informieren. Es geht um Veranstaltungen, Initiativen und Projekte, auf die wir stolz sind. Dieser Jahresbericht macht zudem einen Aspekt deutlich: Wir haben Verantwortung übernommen für unsere Unternehmen, unsere Region, die Gesellschaft und die Zukunft. Die Idee der Selbstverwaltung der Wirtschaft ist wichtiger und moderner denn je.

IHK-Präsident Dr. Eberhard Sasse

IHK-Hauptgeschäftsführer Peter Driessen