30. Januar 2020

1. IHK Selbstständigen-Tag

Gelungener Auftakt - Erster Selbstständigen-Tag in der IHK mit Wirtschaftminister Aiwanger und 260 Teilnehmern

Treffpunkt für Selbstständige

Auf dieses Format hat die Zielgruppe lange gewartet: Die IHK für München und Oberbayern veranstaltete am 30. Januar 2020 den ersten Selbstständigen-Tag im Münchner Stammhaus der IHK an der Max-Joseph-Straße. Zur Premiere kamen knapp 260 Solo-Selbstständigte und Kleinunternehmer. Die Bedeutung dieser Veranstaltung unterstrich, dass Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) den Selbstständigen-Tag eröffnete.

Aiwanger äußerte sich auch selbstkritisch. Er sagte, Bayerns Wirtschaftspolitik habe in der Vergangenheit die Interessen der Selbstständigen nicht ausreichend im Blick gehabt. Die Großveranstaltung in der IHK markiere einen Wendepunkt. „Wir müssen alles dafür tun, dass Sie Ihr Geld verdienen können“, erklärte Aiwanger. An oberster Stelle stehe der Bürokratieabbau. Die IHK ist dafür in engem Austausch mit der Staatsregierung, um hier sinnvolle Maßnahmen umzusetzen, die Selbstständigen das Leben spürbar leichter machen.

Die IHK-Gastgeber – Präsident Eberhard Sasse und Hauptgeschäftsführer Manfred Gößl – boten den Premieregästen einen Dialog, in dem Sasse vehement für das Unternehmertum warb. „Ich wollte immer mein eigenes Ding machen“, sagte Sasse. Und er sprach damit vielen Teilnehmern aus dem Herzen. Was Bayerns Selbstständigen derzeit Sorgen macht, zeigte eine spontane Aktion: Eine Teilnehmerin stürmte auf das Podium, schnappte sich das Mikro und warnte eindringlich vor den Regeln gegen die Scheinselbständigkeit. „Das gefährdet unsere Existenz.“ Dafür gab es reichlich Applaus.

Im Anschluss an die Eröffnungsreden konnten die Teilnehmer zwischen verschiedenen Fachforen wählen. Im Forum "Wie vertritt die IHK eigentlich meine Interessen politisch?" erfuhren die Teilnehmer alles über die politische Arbeit der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern. In einem interaktiven Workshopformat wurden besonders wichtige Themenfelder herausgearbeitet und über verschiedene Instrumente und Akteure der politischen Interessenvertretung in Bayern diskutiert. In Fachvorträgen wurden zudem die Frage "Passt mein Geschäftsmodell eigentlich noch in der digitalen Welt von morgen?", "Wie gelingt der Einstieg ins Social Media Marketing?" und "Wie vermeide ich die Gefahr der Scheinselbstständigkeit?" beantwortet. Alle Vorträge finden Sie auf dieser Seite frei zum Download verfügbar.

Nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung gab es viel Lob der Teilnehmer für die Initiative für Selbstständige und Kleinunternehmen der IHK. Da sich bereits im Vorfeld des Events viele regelmäßige Formate für die Zielgruppe wünschten, wurde am gleichen Abend die Gründung eines eigenen Selbstständigen-Netzwerks verkündet. Infos und Termine des Netzwerks finden Sie hier.

Das Fazit nach der Premiere lautet: Der Selbstständigen-Tag war erst der Anfang.

Impressionen vom 1. IHK Selbstständigen-Tag

Bei der ersten Ausgabe des neuen Formats „IHK Selbstständigen-Tag“ am 30.01.2020 kamen rund 260 Unternehmerinnen und Unternehmer zu uns ins IHK Stammhaus. Neben kleinunternehmensspezifischen Fachvorträgen gab es viel Zeit und Raum, sich mit anderen Selbstständigen auf Augenhöhe auszutauschen. Auch für viele ein Highlight: der Besuch des Bayerischen Wirtschaftsministers, Hubert Aiwanger.

Veranstaltungen für Selbstständige