AK Gesundheitswirtschaft

Berichte aus den Sitzungen des IHK Arbeitskreises Gesundheitswirtschaft

Der Arbeitskreis Gesundheitswirtschaft setzt sich aus hochrangigen Vertretern von Krankenkassen, Apotheken Pflegeeinrichtungen, Medizintechnik- und Pharmaunternehmen sowie weiteren Unternehmen der Gesundheitswirtschaft zusammen. Der Arbeitskreis bietet seinen Mitgliedern Kontakt- und Austauschmöglichkeiten zu Fachexperten und insbesondere zu Bundes- und Landespolitikern, um die unternehmerischen Bedürfnisse an die Politik zu spiegeln.

Die Sitzung des IHK-Arbeitskreises Gesundheitswirtschaft fand am 14.10.2019 im renovierten Stammhaus der IHK für München und Oberbayern statt. Zu Gast war Klaus Holetschek (MdL, CSU), der die Wichtigkeit der Gesundheitswirtschaft als Wachstumsmarkt und Innovationstreiber für den Wirtschaftsstandort Bayern hervorhob. Zukünftig sollen die Rahmenbedingungen für die Branche in Bayern verbessert und der Gesundheitswirtschaft eine starke Stimme gegeben werden.

Wie die Rahmenbedingungen verbessert werden können, darüber diskutierten im Anschluss die Mitglieder des Arbeitskreises. So sollte künftig die Vernetzung der Akteure und eine Kultur der Digitalisierung gefördert werden. In der Digitalisierung sollte nicht jedes Krankenhaus eigene Wege gehen, sondern bestehende Best-Practice-Strukturen kopieren. Zudem sollten Krankenhäuser Budgets für Software einplanen, um die Umsetzung digitaler Lösungen möglich zu machen.