Samstag, 14. Oktober

‎„Lok trifft Traktor“: Die besten Wirtschaftsfilme ‎

Filmraritäten aus dem Bayerischen Wirtschaftsarchiv gibt es bei der Langen Nacht der ‎Münchner Museen am 14. Oktober‎. Ort: Orleansstraße , 10-12, 81669 München, von 19 Uhr an bis 2 Uhr.

film_4
© Bayerisches Wirtschaftsarchiv BWA

Schwitzende Arbeiter schweißen, hämmern und nieten die Dampfkessel von schwarzen Lok-Giganten: Ein 1925 gedrehter Werksfilm – einer der ersten deutschen Industriefilme überhaupt – zeigt die „Geburt einer Lokomotive“ in den Werkstätten der traditionsreichen Maffei-Fabrik im Englischen Garten. Diesen Filmschatz präsentiert das Bayerische Wirtschaftsarchiv heuer zur Langen Nacht der Museen zusammen mit einer Auswahl seiner besten Streifen aus der Wirtschaftswelt. Auch für das Kino-Popcorn ist dabei gesorgt.

1838 hatte der Lokomotivbau in Bayern seinen Anfang genommen. Der Industriepionier Joseph Anton von Maffei eröffnete damals in der Hirschau seine Produktion und stellte 1841 der Öffentlichkeit das Dampfross „Der Münchner“ vor.

Zu den Filmraritäten gehört auch der 1985 produzierte Farbfilm „Das ist Schlüter“, mit dem der Freisinger Traktorhersteller seine Nutzfahrzeuge vermarktete. Die Zuschauer folgen der Kamera auf einem Rundgang durch die Fabrikation. Der letzte Inhaber Anton Schlüter III. schildert die Geschichte des 1898 gegründeten Familienunternehmens, das 1937 mit dem Schlepperbau begann. Aufnahmen vom Einsatz in der Landwirtschaft vermitteln einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit der roten Kraftpakete. Die „bärenstarken“ Traktoren aus Freising sind heute Kult.

Zur Langen Nacht lädt das Wirtschaftsarchiv außerdem zu Führungen durch seine streng gehüteten Schatzkammern ein. Auf mehr als 5 700 Regalmetern lagern in den Magazinen wertvolle schriftliche und bildliche Quellenzeugnisse aus der bayerischen Wirtschaftsgeschichte wie etwa eine Quittung der Brauereibesitzerin Marie Therese Gege, die 1747 erstmals als „Lebenpreuin“ firmierte und damit den Markennamen „Löwenbräu“ einführte.

„Lok trifft Traktor“: Die besten Wirtschaftsfilme bei der Langen Nacht der Münchner Museen am 14. Oktober 2017 in der IHK-Akademie, Orleansstraße 10-12, 81669 München, 19 Uhr bis 2 Uhr, laufend Führungen durch die Archivmagazine