Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz

Die Initiative unterstützt den deutschen Mittelstand bei der Umsetzung der Energiewende.

Energie-Scout-Qualifizierung

Die IHK für München und Oberbayern bietet eine Qualifizierungsmaßnahme für Azubis an. Die Azubis sollen als Energie-Scouts in ihren Ausbildungsbetrieben dazu beitragen, Energieeinsparpotenziale zu erkennen, zu dokumentieren und Verbesserungen anzuregen. Neben den Vorteilen, die eine energetische Optimierung den Ausbildungsbetrieben bietet, erhöht die Qualifizierung in Zeiten knapper Ausbildungsplatz-Bewerber die Attraktivität des Ausbildungsunternehmens.

Bausteine:

  • Ganztägiger Qualifizierungsworkshop
  • Projektphase im Unternehmen
  • Präsentation der Ergebnisse

Folgende Themen werden vermittelt:

  • Grundlegendes Verständnis zum Thema Energie - von der Erzeugung bis zum Verbrauch
  • Kenntnisse der Energieeffizienz
  • Umgang mit Messgeräten
  • Grundlagen zur Kommunikation innerhalb des Unternehmens

Im Rahmen der Qualifizierung ist vorgesehen, dass die Azubis gemeinsam mit ihrem Ausbildungsleiter oder einem Energie-Ansprechpartner im Betrieb ein eigenes ‎Energieeffizienzprojekt ausarbeiten, um mögliche Schwachstellen im Unternehmen zu ermitteln. ‎Mögliche Projekte wären beispielsweise ‎die Suche ‎nach Druckluft-Leckagen, falsch dimensionierter ‎Beleuchtung, mangelnder ‎Dämmung an Rohren und ‎Maschinen oder ungeregelte Heizkörper.‎

Gefördert wird dieses Angebot im Rahmen der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz (einem Gemeinschaftsprojekt von BMWi, BMUB, DIHK, ZDH), der Gesamtkostenbeitrag pro Teilnehmer beträgt daher 190 EUR (umsatzsteuerfrei).

Interessierte Unternehmen erhalten weitere Informationen zu den Azubi-Workshops und die Möglichkeit zur Anmeldung bei Frau Schneewind unter +49 89 5116 1554 oder per Email an schneewind@muenchen.ihk.de

Flyer-Energie-Scouts-2017