IHK-Wahl 2021 – darum geht's!

Inhaltsübersicht

Die IHK-Wahl – in Kürze erklärt!

  • Die Wahl findet im April / Mai 2021 statt.
  • Gewählt werden die Mitglieder der Vollversammlung und der Regionalausschüsse der IHK für München und Oberbayern.
  • Modus: Briefwahl sowie erstmalig auch Onlinewahl.
  • Kandidat werden kann grundsätzlich, wer volljährig ist, ein Gewerbe in München / Oberbayern betreibt und die Voraussetzungen der Wahlordnung erfüllt.
  • Kandidaten können sich voraussichtlich im Oktober / November 2020 bewerben.
  • Pro Mitgliedsunternehmen kann sich je ein Kandidat für die Vollversammlung und/oder die Regionalausschüsse zur Wahl aufstellen.
  • Die Kandidaten werden nach Abschluss der Kandidaturphase im Internet veröffentlicht.
  • Wählen kann jedes der rund 390.000 Mitgliedsunternehmen der IHK für München und Oberbayern.
  • Jedes Unternehmen hat je eine Stimme für die Vollversammlung und eine für seinen Regionalausschuss – unabhängig von der Unternehmensgröße!
  • Es gelten die allgemeinen Wahlgrundsätze: allgemeine, geheime und freie Wahl.

Warum wählen?

  • Gestalten Sie die Zukunft der Wirtschaft in Ihrer Region und Ihrer Branche aktiv mit!
  • Nehmen Sie Einfluss, auch ohne aktives Ehrenamt!
  • Bestimmen Sie mit, wer die Interessen Ihrer Branche vertreten soll!
  • Lassen Sie uns gemeinsam Verantwortung übernehmen für unseren gemeinsamen Wirtschaftsstandort München und Oberbayern!
  • Jede Stimme zählt!

Zurück zur Übersicht

Warum kandidieren?

  • Übernehmen Sie Verantwortung – für unseren gemeinsamen Wirtschaftsstandort München und Oberbayern!
  • Erhalten Sie neue Impulse für Ihr Unternehmen!
  • Verstärken Sie Ihren Einfluss gegenüber Politik und Verwaltung!
  • Bringen Sie Ihre Impulse in wirtschaftspolitische Positionen der IHK ein!
  • Bauen Sie Ihre politischen und unternehmerischen Netzwerke aus!
  • Knüpfen Sie neue regionale wie internationale Kontakte!
  • Werden Sie zum Sprachrohr für die Unternehmen in der eigenen Region!
  • Gestalten Sie die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Ihre Branche aktiv mit!
  • Lernen Sie die Vielfalt des Unternehmertums kennen!

Zurück zur Übersicht

Wie wird gewählt?

Die IHK-zugehörigen Unternehmen wählen für die Dauer von fünf Jahren die Mitglieder der Vollversammlung sowie zusätzlich die Mitglieder der Regionalausschüsse. Die Systematik basiert auf Wahlgruppen. Jeder wählt dabei seine Vertreter sowohl für die Vollversammlung als auch für die Regionalausschüsse anhand der zu vergebenden Sitze innerhalb der eigenen Wahlgruppe. Die Wahlordnung regelt die Details zur Wahl.

Die IHK Wahl 2021 findet erstmals als Hybridwahl statt – das heißt: Sie können Ihre Stimme auch online abgeben.

Zurück zur Übersicht